Un destacado banco de Singapur dijo que Bitcoin y otras criptodivisas públicas presentan una „nueva frontera“ para los pagos sin contacto y el dinero digital, una que ya ha pasado sus días de ser despedida por los banqueros.

Bitcoin es una inversión alternativa para los banqueros, dice DBS

DBS, uno de los principales bancos de Singapur con un estimado de 234.000 millones de dólares bajo gestión, dijo en un informe el lunes que Bitcoin Evolution y otras monedas emitidas por el estado están liderando la innovación en todo el ecosistema financiero, con cadenas de suministro y banca transfronteriza viendo un beneficio particular.

Asia se mantiene a la vanguardia de la actividad de la moneda digital, dijo DBS, señalando que los intercambios criptográficos de la región manejan miles de millones de dólares cada día, mientras que China controla un 70% de la tasa de hachís total de Bitcoin, señaló el banco.
El banco de Singapur dice que Bitcoin ya no es un activo „despreciable“. Imagen: Flickr

DBS dijo que el volumen de operaciones de Bitcoin aumentó de un promedio de 18 millones de dólares diarios en 2013-16 a 507 millones de dólares en 2017-19, basado en intercambios examinados, lo que indica el aumento constante de la actividad de la red y el avance del activo de una moneda oscura de Internet a una alternativa sólida al oro.

Mientras tanto, la actual crisis económica relacionada con la pandemia y la consiguiente impresión de dinero a gran escala han motivado la tenencia de activos alternativos como las monedas digitales privadas. El banco añadió:

„Los criptos han pasado del dominio de los inversores individuales marginales a ser ofrecidos en bolsas reguladas y comercializados por sofisticados inversores institucionales y minoristas“.

El atractivo de los criptos ha empezado a cambiar desde la privacidad y el anonimato (algo que preocupa a los reguladores) hacia la conveniencia y la seguridad, señaló DBS.

Los CBDCs están empezando a desafiar la ley

El banco dijo que Singapur sigue siendo un centro mundial de Ofertas Iniciales de Monedas (ICO), con los EE.UU. y Suiza liderando ese espacio. Los reguladores han tomado nota, añadió, introduciendo estrictas normas de protección de los inversores y reguladores para evitar el uso de las criptodivisas como herramienta de financiación del terrorismo.

En el informe también se señalaba que las monedas digitales tanto públicas como privadas siguen siendo valientes nuevas fronteras, con nuevos casos de uso, avances tecnológicos y desafíos que aparecen regularmente.

A nivel mundial, la tendencia es a reducir la dependencia del dinero en efectivo, pero el impulso varía ampliamente entre los países y dentro de las sociedades. El banco declaró que los organismos reguladores „todavía están aceptando los cambios trascendentales que se están produciendo en el sector privado“, ya que están interesados en mantener el control sobre los pagos y liquidaciones transfronterizos.
Un vistazo a la cartera de moneda digital china. Imagen: SCMP

Es importante señalar que el banco dijo que „las monedas digitales del sector privado“, después de encontrarse con un gran escepticismo del sector oficial, „han encontrado tracción“. Sin embargo, el banco señaló que no están de ninguna manera completamente establecidos con respecto a las normas, reglamentos y aceptación.

El informe llega en un momento en que el yuan digital de China está siendo sometido a extensas pruebas en Hong Kong y Shenzhen, mientras que Corea del Sur y Japón tienen equipos que lideran la investigación en los aspectos reglamentarios y técnicos de los CBDC.

Years ago Satoshi Nakamoto imagined an ecosystem that would be independent of the centralized financial system that dominates the world economy today. His creation sparked a global community of enthusiasts and an entire industry around the Blockchain – the solution that allows individuals to turn their money away from centralized legacy institutions and toward transaction in a decentralized and distributed ledger. The ultimate goal was a world in which people could pay for goods and services with these novel financial instruments.

Many payment and exchange companies already claim to offer services that allow crypto currency users to purchase goods and services with crypto currency. However, after a more detailed analysis -as in the case of Binance’s new debit card offering- it is clear that their payment solutions in cryptomonies do not comply with the Blockchain, which adds more intermediaries and opens users to the same prejudices they could suffer digitally with traditional payment methods.

How does the process of a payment in cryptosystems work

Currently, there are two main methods for processing a cryptomoney-fiat transaction. One method is for the intermediary to accept the cryptomoney and convert it to fiat at a closed, instantaneous exchange rate, and then deliver the fiat to the merchant or vice versa. The second method is to first settle the user’s fiat currency in the user’s account before it reaches the intermediary and then send the fiat payment to the intermediary to complete the transaction. The first method takes place in the Blockchain, while the second does not.

Many payment platforms offer one of the two types of transactions mentioned. Even the giants are thinking about getting into the game. PayPal has recently considered the idea of offering payments in crypto-currency to consumers, which could open the way to further stabilization of the volatility often associated with Cryptosoft and other cryptosystems. But it remains to be seen exactly how these payment providers plan to process transactions – whether they would technically allow consumers to pay in crypto or fiat in or out of the Blockchain. That’s an important difference for crypto coin users.

IOST schließt sich mit Greencore zusammen, um die Layer-2-Skalierbarkeit zu erhöhen

Die IOST-Blockkette kündigte heute, am 20. Juni 2020, die Unterzeichnung eines Partnerschaftsabkommens mit Greencore an, ein Blockkettenrahmenwerk, das der besseren Wiederherstellung der neuen Energieindustrie gewidmet ist.

Als dezentralisierte Blockkette, die auf dem Konsensalgorithmus der nächsten Generation „Proof of Believability“ (PoB) aufbaut, wird IOST gemeinsam mit Greencore an der Entwicklung der Layer-2-Skalierungslösung arbeiten.

Dies war in einem kürzlich von der Blockkette zur Verfügung bei Bitcoin Future gestellten Blog-Beitrag enthalten. Aus dem Posting ging hervor, dass die Greencore-Blockchain durch diese Partnerschaft die fortschrittliche öffentliche Blockchain-Technologie von IOST zur Optimierung des Blockchain-Rahmens von Greencore einbeziehen wird.

Außerdem wird erwartet, dass die Greencore-Blockchain IOST seine günstigen ultraschnellen Anwendungen, zu denen der Marktplatz für den Handel mit neuen Energien und die Abrechnung gehören, zur Verfügung stellen wird.

IOST ist eine Blockkettentechnologie, die von Investoren von Weltrang wie Sequoia, ZhenFund, Matrix und anderen unterstützt wird.

Laut der vom Forschungsinstitut CCID, China Electronics and Information Industry Development Institute, durchgeführten Blockkettenrangliste gehört IOST nun offiziell zu den vier größten dezentralen Blockketten, zu denen Ethereum, Tron und EOS gehören. Inzwischen war IOST immer auf der Gewinnerseite.

Greencore hingegen ist eine Blockchain-Plattform, die unter der Greencore-Protokollinfrastruktur entwickelt wurde. Die Einführung der Greencore-Handels- und Abwicklungsplattform ist jedoch auf den Wiederaufbau der Neuen-Energie-Branche ausgerichtet und spezialisiert.

Die Greencore-Handels- und Abwicklungsplattform wird auch zu einem Ökosystem mit höherer Transparenz, Effizienz und Liquidität für die Branche der Neuen Energien führen, indem Bereiche des Kohlenstoffhandels in die Greencore-Handels- und Abwicklungsplattform integriert werden, neben anderen Funktionen wie dem Handel mit neuen Energieanlagen, CCS (Kohlenstoffabscheidung und -speicherung) und Zertifikaten für erneuerbare Energien.

Was Greencore mit der Partnerschaft erreichen will

Die IOST-Blockkette hat, wie im Blog-Posting angegeben, durch den Konsens-Algorithmus des Glaubwürdigkeitsnachweises (Proof of Believability, PoB) eine erhöhte Transaktion pro Sekunde (TPS) und Skalierbarkeit erreicht. Auch die Entwicklung des gemeindeeigenen Netzwerks, das effektiv war, hat eine Plattform geschaffen, auf der Entwickler, Unternehmen und Schöpfer von Drittanbietern zusammenkommen, um einen größeren Wert zu erzielen.

Darüber hinaus wird davon ausgegangen, dass IOST skalierbarer als das intelligente Electroneum-Vertragsprotokoll und dezentraler als das auf DPos basierende EOS ist und die Transaktionsleistung effektiv verbessern kann, ohne seine Dezentralisierung zu beeinträchtigen.

Daher wurde berichtet, dass die Greencore-Blockchain die neuartige Off-Chain-Skalierungstechnologie von IOST im Prozess seines Handels- und Abwicklungssystems aktiv anwenden wird, um die Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit des Greencore-Blockchain-Rahmens zu verbessern.

Crypto oplichters hebben naar verluidt in de eerste zes maanden van 2020 ongeveer 24 miljoen dollar aan bitcoins gestolen. Volgens het Whale Alert and Scam Alert rapport is er in de afgelopen vier jaar zo’n 38 miljoen dollar aan bitcoin gestolen, de Ponzi-regelingen niet meegerekend, met alleen al 24 miljoen dollar in de eerste zes maanden van het lopende jaar. Volgens de Whale Alert analyse, een aantal van de ³“meest succesvolle oplichting³“ maakte meer dan 130.000 dollar in een enkele dag met ³“niets meer dan een een pagina website, een bitcoin adres, en een fatsoenlijke hoeveelheid reclame op YouTube.

Deepfake tech zou de zwendelmarkt kunnen revolutioneren.

Twitter Bot Whale Alert benadrukte een paar van de meer succesvolle operaties, met inbegrip van ³“de Giveaway,³“ die beschikt over een beroemdheid, zoals Elon Musk, die kan netto rond de $ 300.000. De verandering in de methode en de toename van de kwaliteit en de omvang suggereren dat hele professionele teams nu achter een aantal van de meest succesvolle zijn. Het is slechts een kwestie van tijd voordat ze beginnen met het gebruik van deepfakes, een techniek die de zwendelmarkt zeker zal revolutioneren, volgens Whale Alert. De voortdurende COVID-19 pandemie heeft de meeste mensen gedwongen om vanuit huis te blijven werken, en de oplichters passen hun worp dienovereenkomstig aan om slachtoffers te lokken.

Crypto-zwendelaars blijven in opstand komen te midden van de pandemie.

Vroeger dit jaar gaf de Federal Bureau of Investigation een waarschuwing uit over hoe oplichters een schommeling in cryptozwendel zouden kunnen ontketenen in het midden van de aan de gang zijnde wereldwijde pandemie. Sinds het begin van de bitcoin, is de leidende cryptocurrency een lange weg gekomen aangezien het de heersende stromingsblootstelling blijft bereiken. De oplichting met betrekking tot crypto is de laatste jaren echter ook vele malen toegenomen. Er zijn verschillende soorten crypto-zwendel, waaronder valse giveaways, sextortions, valse uitwisselingen, valse ICO’s, bitcoin recovery, video scams, Ponzi-schema’s, en de lijst gaat verder.

Hyundai begrüßt die Blockketten- und Kryptoindustrie mit drei Markenregistrierungen.

Berichten zufolge will Hyundai über seine in Europa ansässige Tochtergesellschaft Hdac und seinen IT-Arm Hyundai BS&C ein Blockketten-Ökosystem einführen, nachdem es drei Unternehmensmarken beim koreanischen Amt für geistiges Eigentum angemeldet hat.

Laut Chosun, einem lokalen Medienunternehmen, beantragte der CEO von Immediate Edge und Hyundai BS&C, Chung Dae-sun, bei den Behörden für geistiges Eigentum die Eintragung der Markennamen Altum, Atolo und Rizon. Jeder Antrag hat die Beschreibung „elektronische Brieftaschen, die Kryptowährungen enthalten können“.

Wie funktioniert Immediate Edge?

Krypto-Handelsdienste und Geldautomaten demnächst?

Hyundai hat noch keine näheren Einzelheiten über die Absichten des Konglomerats innerhalb des Blockkettenraums preisgegeben.

Die Daten aus der jüngsten Markenanmeldung deuten darauf hin, dass das Unternehmen möglicherweise beabsichtigt, Dienstleistungen wie Krypto-Handel, Krypto-Geldautomaten, kryptorelevante Hardware, Software, Krypto-Ausgabe und Verkauf anzubieten.

In ersten Berichten wird behauptet, dass diese Dienstleistungen grundlegende Funktionen enthalten könnten, die für ein Proof-of-Stake- oder PoS-Ökosystem erforderlich sind, wie Dapp, Speicherung und Übertragung.

Blockchain-Firma ging eine Partnerschaft mit dem Blockchain-Arm von Hyundai ein

Zur gleichen Zeit unterzeichnete CertiK, eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für Blockketten, eine Partnerschaft mit Hdac, nachdem sie eine Prüfung des Hdac-Mainnet-Designs, bekannt als „Freitag“, abgeschlossen hatte.

Connie Ngo, Marketingleiterin bei CertiK, sagte:

„Aufgrund ihrer [Hdacs] Zukunftspläne beschlossen wir, dass es sinnvoll wäre, eine formelle Partnerschaft einzugehen, als öffentliches Versprechen von Hdacs Fokus auf Sicherheit und als Symbol für CertiKs Fähigkeit, Lösungen auf Unternehmensebene wie die von Hdac zu unterstützen.

Der südkoreanische Autogigant unternimmt seit 2019 Schritte, um die Annahme von Blockketten in seiner gesamten Geschäftssparte zu stärken.

Hdac kündigte im Oktober 2019 einen 10-Millionen-Dollar-Blockketten-Investmentfonds an. Die Mittel werden dazu beitragen, das Hauptnetz des Projekts zu starten, dezentralisierte Anwendungen zu entwickeln, neue Industrie-Neugründungen zu unterstützen und ein Ökosystem mit einem „Krypto-Währungsausgleichssystem“ zu schaffen.

Pourquoi TikTok et d’autres applications extraient-elles des données de votre presse-papiers? La version bêta d’iOS 14 ne les laisse plus le cacher.

La version bêta d’iOS 14 alerte les utilisateurs des applications accédant aux données du presse-papiers.

Des dizaines d’applications, y compris TikTok, ont été choisies comme accédant aux données sans motif clair

D’autres appareils à proximité qui partagent un identifiant Apple peuvent également demander des données Universal Clipboard.
La publication la semaine dernière de la version bêta du développeur iOS 14 d’Apple pour iPhone a rendu plus évident que jamais que de nombreuses applications iOS populaires lisent vos données de presse-papiers même lorsqu’elles n’ont aucune raison claire de le faire – et elles peuvent le faire à partir d’autres appareils Apple à proximité également.

L’alarme a retenti pour la première fois en mars lorsque les chercheurs Tommy Mysk et Talal Haj Bakry ont rapporté que la sensation de vidéo sociale TikTok et des dizaines d’autres applications rappelaient régulièrement des données du presse-papiers iOS et iPadOS, même lorsque vous n’êtes pas dans une zone de saisie de texte. Et comme Ars Technica l’a souligné dans un récent rapport, ces données pourraient potentiellement inclure des adresses Crypto Cash ou d’autres informations financières sensibles.

Avis d’experts sur la sécurité en 1 jour

ConsenSys Diligence est à la pointe de la cryptographie offensive, de la technologie blockchain et de l’analyse d’incitation économique.

La version bêta d’iOS 14 comprend une alerte qui indique désormais aux utilisateurs lorsqu’une autre application copie des données depuis le presse-papiers. Comme le montre une vidéo virale partagée sur Twitter la semaine dernière, TikTok en particulier demande des données toutes les deux frappes, mais il n’a pas été initié par l’utilisateur ni collé sur le terrain.

Les divers appareils modernes d’Apple, y compris les iPhones, iPads et ordinateurs Mac, partagent également une fonction de presse-papiers universel. Lorsque les appareils qui partagent un identifiant Apple sont à proximité (environ 10 pieds), ils peuvent lire les données du presse-papiers des autres, au cas où vous voudriez coller quelque chose d’un appareil à un autre.

Dans l’ensemble, c’est une situation potentiellement troublante pour quiconque manipule des données sensibles sur un appareil Apple, qu’il s’agisse de mots de passe, d’adresses Bitcoin ou d’autres informations privées et précieuses. Même si la plupart des principales applications identifiées n’utilisent probablement pas la fonction de manière malveillante, l’existence de la fonctionnalité soulève des doutes sur la sécurité des données dans iOS.

Mysk et Haj Bakry ont identifié plus de 50 applications majeures ce printemps qui ont utilisé la fonctionnalité, allant du TikTok susmentionné – qui compte environ 800 millions d’utilisateurs – aux applications d’actualités telles que le New York Times , CBS News et Fox News , des jeux comprenant Bejeweled et PUBG Mobile, ainsi que d’autres applications, notamment AccuWeather et Hotels.com.

Le Telegraph a rapporté en mars que TikTok prévoyait de résoudre le problème, mais il ne l’a pas fait. Un représentant de TikTok a déclaré à Ars Technica la semaine dernière que la fonctionnalité avait été implémentée comme mesure anti-spam et qu’une version mise à jour de l’application sans rappel du presse-papiers avait déjà été soumise à l’App Store pour approbation.

Mysk a déclaré à Ars Technica que seules deux autres applications sur les 50+ principales applications identifiées en mars – Hotel Tonight et 10% Happier – ont changé la fonctionnalité par la suite. Cependant, maintenant que la version bêta d’iOS 14 a mis en œuvre l’avertissement, les développeurs peuvent être plus motivés à éviter d’alarmer potentiellement des millions d’utilisateurs une fois qu’iOS 14 sera déployé publiquement cet automne.

Sijoitusguru Robert Kiyosaki on twiitannut selittämään, miksi Bitcoin ja jalometallit ovat „todellista rahaa“, toisin kuin Fedin tulostama raha, joka „ruuvaa kaikki“
artikkelikuva
Kansikuva osoitteessa www.youtube.com
Sisällys
„Kun Fed tulostaa biljoonia, se ruuvataan kaikki“
„Kulta on vuoden 2009 tyylin puhkeamisen partaalla“: Peter Schiff
Tunnettu todellinen sijoittaja, rikkaan isän, köyhän isän kirjoittaja ja talouskasvattaja Robert Kiyosaki puhuu jälleen Bitcoinista seuraajien armeijalle.

Tänään hän selitti, kuinka Bitcoin, kulta ja hopea ovat „todellista rahaa“, joka voi estää Yhdysvaltain keskuspankkijärjestelmää „ruuvaamasta kaikkia“.

„Kun Fed tulostaa biljoonia, se ruuvataan kaikki“

Robert Kiyosaki on tiedossa oleva Fedin QE-ohjelman vastustaja, joka on ollut käynnissä maaliskuusta lähtien. Hän on lisännyt biljoonaa dollaria Fedin taseeseen sisältäen yritysten pelastamiset ja keskimääräisten Yhdysvaltain kansalaisten selviytymiskatselun.

Mr. Kiyosaki on myös twiitannut monta kertaa ja ilmaissut vastustavansa Kiinassa alkanut ja ympäri maailmaa levinneen pandemian aiheuttamaa sulkeutumista, mutta näyttää nyt osoittavan hidastumisen merkkejä.

Soittaessaan Fed-väärennetyn USD: n vastapainottamiin dollareihin, herra Kiyosaki on kannustanut seuraajiaan sosiaalisessa mediassa ja YouTube-kanavillaan suojaamaan itseään ostamalla kultaa, hopeaa ja Bitcoin Future.

Hieman yli tunti sitten sijoitusguru siirtyi taas Twitteriin muistuttaakseen yhteisöä siitä, että tulostamalla enemmän fiat USD: tä Fed säästää ‚ystäviä‘ ja ‚ruuvaa kaikki muut‘.

Mr. Kiyosaki kehottaa ihmisiä lopettamaan varkaat säästämällä kultaa, hopeaa ja Bitcoinia

Bitcoin on edelleen negatiivinen trendi, koska se yrittää ottaa pois 10 000 dollaria: Bloomberg

„Kulta on vuoden 2009 tyylin puhkeamisen partaalla“: Peter Schiff

Toinen kullan kannattaja (mutta myös tunnettu Bitcoin-kriitikko), Peter Schiff , on sävellystä kultaa seuraajilleen toistaen, että XAU-hinta on alkamassa puhkeamaan, kuten vuonna 2009.

Tuolloin globaalin asuntolainakriisin jälkeen XAU: n kaupankäynti oli 1 087,50 dollaria, mutta nousi sitten 1 420,25 dollariin vuonna 2010 ja nousi 1,531,00 dollarin tasolle vuonna 2011.

Peter Schiff näyttää odottavan tämän uuden kultarallin olevan suuremmassa mittakaavassa ja uskoo sen kestävän pidempään kuin se oli vuosina 2009-2012.

Gestern brachen die Wirecard-Aktien ein und verloren 60%, nachdem am Donnerstag die Nachricht über den Buchhaltungsskandal bekannt wurde. Die Verluste gingen heute weiter. Markus Braun, CEO von Wirecard, ist zurückgetreten.

Der jüngste Buchhaltungsskandal der deutschen Zahlungsgesellschaft Wirecard AG (ETR: WDI) hat ihr erstes Opfer gefordert. Das Unternehmen gab am Freitag bekannt, dass Markus Braun, sein Chief Executive Officer (CEO), zurückgetreten ist. Der Rücktritt, der sofort wirksam wurde, vertraute die Wirecard-Führung dem Interims-CEO James Freis an.

Am Donnerstag gab das Management von Wirecard bekannt, dass Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young nach Prüfung ihrer Bücher festgestellt haben, dass 1,9 Milliarden Euro (2,1 Milliarden US-Dollar) in den Unternehmenskassen fehlen.

Die Wirecard-Aktien sind seitdem gefallen und haben 60% verloren, nachdem die Nachricht am Donnerstag veröffentlicht wurde. Die Verluste gingen am Freitag weiter um 35% zurück.

Die Unfähigkeit, seine Bücher auszugleichen, ist dafür verantwortlich, dass die Veröffentlichung des Jahresberichts 2019, der seit diesem Jahr viermal verschoben wurde, kürzlich verschoben wurde.

Rücktritt des CEO von Wirecard

Die Krise, mit der das Unternehmen konfrontiert ist, führt zu einem Bankrott, da die Gläubiger bereit sind, ihre Kredite hier in Anspruch zu nehmen. Die Situation könnte sich verschlechtern, wenn nahe Quellen sagen, dass Insolvenz das Ergebnis wäre, wenn Kredite in Höhe von 2 Mrd. USD in Anspruch genommen würden.

Die Nachricht von Brauns Rücktritt stoppte die Verluste vorübergehend, reichte aber nicht aus, um den Abwärtstrend zu beenden.

Die Buchhaltungsfehler des Unternehmens wurden veröffentlicht, nachdem die Financial Times berichtet hatte, dass die Zahlungsverarbeitungsfirma ihre Bücher durch Fälschung von Verträgen und Einnahmen in ihrem Büro in Singapur kochte. In dem Bericht wurde auch festgestellt, dass das Büro des Unternehmens in Dubai Umsatz und Einnahmen steigerte, um die Wirtschaftsprüfer zu täuschen.

Wirecard bestritt die FT-Berichte und drohte, die Medien zu verklagen, denen Absprachen mit Leerverkäufern vorgeworfen wurden. Eine Untersuchung der Anwaltskanzlei RPC durch Dritte ergab jedoch keine Hinweise auf eine solche Verschwörung.

Obwohl das Unternehmen nicht für Kommentare zu Brauns Rücktritt erreicht werden konnte, zeigte ein von Reportern gesehenes Video, dass Braec sagte, Wirecard sei möglicherweise Opfer eines aufwändigen Betrugs, den er als „beträchtlich“ bezeichnete.

Bitcoin

Falsche Behauptungen

Nachdem die Rechnungslegungspraktiken von Wirecard gemeldet worden waren, behauptete das Unternehmen, dass die fehlenden Mittel bei zwei asiatischen Banken lagen. Die Banken, BDO und BPI gaben in einer Antwort auf die Forderungen an, dass sie keine Beziehung zu Wirecard haben.

Braun ist seit 18 Jahren bei Wirecard an der Spitze. Er widersetzte sich Rücktrittsaufrufen, als einige Investoren ihre Unzufriedenheit mit den Finanzunterlagen des Unternehmens zum Ausdruck brachten.

Freis, der das Amt des amtierenden CEO übernimmt, war Head of Compliance bei der Deutschen Börse, dem Börsenbetreiber. Er sollte als Chief of Compliance zu Wirecard wechseln, bevor der Rücktritt am Donnerstag bekannt gegeben wurde.

Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin hat bereits eine Untersuchung gegen das Unternehmen eingeleitet. Anfang dieses Monats wurden die Wirecard-Büros von den Behörden durchsucht.

Die traditionelle Finanzwelt stand dem Kryptomarkt lange Zeit skeptisch gegenüber. Viele Finanzgurus und Banken kritisierten den im Entstehen begriffenen Markt und lehnten sich häufig an uralte Argumente an, warum Bitcoin schlecht ist.

JPMorgan öffnet sich der Kryptowährung

Es scheint jedoch, dass sich dies allmählich ändert, da JPMorgan kürzlich einige Maßnahmen ergriffen hat, die zu zeigen scheinen, dass sie ihre Einstellung zum Markt ändern.

Dieser Trend zeigt jedoch keinerlei Veränderung in der Art und Weise, wie die gesamte Bankenbranche den Markt sieht, da JPMorgans befreundeter Bankengigant Goldman Sachs kürzlich vernichtende Bemerkungen über Bitcoin Code und andere Kryptowährungen machte.

Es ist möglich, dass JPMorgan aufgrund seiner allmählichen Akzeptanz digitaler Vermögenswerte einen wertvollen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten erlangen wird.

JPMorgan und Goldman Sachs verfolgen bei der Kryptotechnik widersprüchliche Ansätze

Anfang dieser Woche wurde der Kryptomarkt von den Kommentaren von Goldman Sachs zu Bitcoin überrascht, die während eines Telefongesprächs mit Kunden gemacht wurden.

In durchgesickerten Folien aus ihrer Präsentation nannten sie eine Vielzahl von Gründen, warum Bitcoin und Krypto im Allgemeinen von Investoren nicht als rentable Investition betrachtet werden sollten.

CryptoSlate berichtete über die Kommentare, die im Rahmen dieses Anrufs in der vergangenen Woche abgegeben wurden, in dem die Bank erklärte:

„Wir empfehlen Gold nicht auf strategischer oder taktischer Basis für die Anlageportfolios unserer Kunden. Wir empfehlen Bitcoin nicht auf strategischer oder taktischer Basis … auch wenn sich seine Volatilität für Momentum-orientierte Händler eignen könnte“.

Sie boten auch eine Folie an, die eine Fülle anderer Gründe zeigt, warum Anleger Krypto vermeiden sollten, wie unten zu sehen ist.

JPMorgan vs Goldman Sachs

Dies steht in krassem Gegensatz zu den jüngsten Maßnahmen von JPMorgan – dem Hauptkonkurrenten von Goldman Sachs -, der vor kurzem damit begonnen hat, Bankdienstleistungen auf Unternehmen in der Kryptobranche auszuweiten.

Die ersten beiden Unternehmen, deren Service erweitert wurde, waren Coinbase und Gemini – zwei der weltweit bekanntesten Krypto-Währungsumtauschunternehmen.

Diese Nachricht veranlasste Michael Novogratz von Galaxy Digital zu der Bemerkung, dass dies bezeichnend für die Akzeptanz der Kryptoindustrie sei.

„Die Ankündigung von JPM, dass sie Bankdienstleistungen für Coinbase und Gemini anbieten werden, ist … die Erkenntnis, dass die Zukunft Krypto-Währungen, digitale Vermögenswerte und blockkettenbasierte Systeme umfassen wird.

Dies könnte JPMorgan einen ernsthaften Vorteil gegenüber ihrer Konkurrenz bieten.

Da die Kryptobranche derzeit noch so klein ist und über ein beträchtliches Wachstumspotenzial verfügt, könnte JPMorgan mit seinem Dienstleistungsangebot für die wichtigsten Akteure der Branche diesen letztlich einen ernsthaften Vorteil gegenüber ihrer Konkurrenz verschaffen.

Da die Branche in den kommenden Jahren und Jahrzehnten wachsen wird, wird JPMorgan wahrscheinlich als erstes dazu beitragen, einige Einhörner der Kryptoindustrie auf die öffentlichen Märkte zu führen.

Dies wird ihnen helfen, ihre Position innerhalb der Branche zu festigen und ihre Einnahmen in die Höhe schnellen zu lassen – sollte die schnell reifende Branche weiter wachsen.

WeChat investiert 70 Milliarden Dollar in Fintech, einschliesslich Blockchain und KI

Tencent Holdings zielt darauf ab, die Entwicklung der Blockkettentechnologie in ganz China im Rahmen einer 70 Milliarden Dollar-Investition in Fintech zu fördern.
 die Entwicklung bei Bitcoin Trader

Der chinesische Technologieriese Tencent Holdings wird in den nächsten fünf Jahren fast 70 Milliarden Dollar (500B Yuan) für die Entwicklung bei Bitcoin Trader von Fintech-Produkten bereitstellen, darunter Blockchain, Cloud Computing und künstliche Intelligenz (KI).

Reuters berichtete am 26. Mai, dass das Unternehmen, das hinter der WeChat-Messaging-App steht, hofft, die Entwicklung von Fintech im ganzen Land zu stärken, nachdem die chinesische Regierung kürzlich die Blockchain-Initiative angenommen hat.

Tencent will auf Unternehmensdienstleistungen expandieren und wird unter anderem in 5G-Netze, Betriebssysteme für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und große Datenzentren investieren,
Pandemie verstärkt das Interesse an einer Blockade in China

Der Technikgigant sagte, die COVID-19-Krise sei ein kritischer Faktor gewesen, der Unternehmen zur Entwicklung ihrer Cloud-basierten Technologieinfrastruktur motiviert habe.

Laut Dowson Tong, Senior Executive Vice President von Tencent, wird die Beschleunigung dieser neuen Infrastrukturstrategie „dazu beitragen, den Erfolg der Viruseindämmung weiter zu festigen“.

Die finanzielle Unterstützung von Tencent für die Blockkettentechnologie baut auf der jüngsten Ankündigung strategischer Schritte zur Festigung der Präsenz von Tencent bei der Entwicklung von Blockketten in ganz China auf.

Chinesische Regierung nimmt Blockchain an

Cointelegraph berichtete am 30. April, dass Tencent Bewerbungen für seinen neuen „Tencent Industrial Accelerator“ mit insgesamt 30 Plätzen eröffnet hat.

Der Nationale Volkskongress, das chinesische Parlament und die Chinesische Politische Beratende Volkskonferenz schlugen am 24. Mai einen von der Regierung unterstützten Blockkettenentwicklungsfonds vor, um „ein besseres Regierungssystem“ aufzubauen.

Auch einige Provinzen in China beginnen, Interesse an der Blockkettentechnologie zu zeigen, wie z.B. Anhui, das offiziell eine Blockkettenplattform für die Bereitstellung von Regierungsdiensten ins Leben gerufen hat.